Gesetz


Die Einführung des digitalen Tachographen wurde europaweit in mehreren gesetzlichen Verordnungen und Richtlinien geregelt. Einerseits musste das Gesetz um die Funktionen des digitalen Tachographen erweitert werden und andererseits wurde es im gleichen Zug auch bezüglich der Bestimmungen zu den Lenk- und Ruhezeiten überarbeitet.

Folgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Erweiterungen:

Gesetzliche Bestimmung Europa Schweiz
Herunterladen der Fahrerkarte 28 Tage 7 Tage
Herunterladen des Massenspeichers 92 Tage 90 Tage
Herunterladen der Unternehmenskarte nicht nötig 90 Tage
Aufbewahrungspflicht der digitalen
Daten und der Tachoscheiben
2 Jahre 3 Jahre
Sicherungspflicht der Daten auf
einem gesonderten Datenträger
ja ja
Mitführungspflicht der Tachoscheiben
und der ausgedruckten Papierstreifen
28 Tage aktuelle Woche und letzter Tag der Vorwoche


Eine neue Besonderheit ist der Mischbetrieb. Von einem Mischbetrieb spricht man, wenn im gleichen Unternehmen sowohl analoge als auch digitale Tachographen eingesetzt werden. Jedes Mal wenn ein Fahrer von einem Fahrzeug mit digitalem Tachograph auf ein Fahrzeug mit analogem wechselt, muss er einen Papierstreifen mit den Tätigkeiten ausdrucken. Dieser Papierstreifen muss dann, gleich wie die Tachoscheiben, jeweils im Fahrzeug mitgeführt werden.

In der Schweiz wurden bis anhin noch keine änderungen bezüglich der Dauer der Lenk- und Ruhezeiten vorgenommen. Es ist allerdings eine Angleichung ans europäische Gesetz geplant, welche aber noch nicht umgesetzt wurde. Im europäischen Gesetz wurden diverse Sachen überarbeitet und angepasst. Beispielsweise muss nun eine Lenkzeitunterbrechung nach 4.5 h Lenkzeit am Stück genommen oder in zwei Blöcke 15 und 30 Minuten aufgeteilt werden. Eine Aufteilung in 3 x 15 Minuten ist nicht mehr erlaubt. Die maximale Lenkzeit über einen Zeitraum von zwei Wochen wurde neu auf 90 Stunden begrenzt. Dafür darf die tägliche Ruhezeit zweimal pro Woche von 11 auf 9 Stunden reduziert werden, ohne dass sie nachgeholt werden muss.

Folgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Gesetzestexte:
Top